deutsch
français
englisch
espagnol

Arbeitsbewilligung vor der Eheschliessung, Eintragung der Partnerschaft

Wer in der Schweiz mit oder ohne Touristenvisum auf Besuch weilt, darf nicht arbeiten.
Aufgrund der Freizügigkeitsabkommen kommen Angehörige der EU/EFTA-Staaten  (ausgenommen Bulgarien und Rumänien) in den Genuss der vollständigen Personenfreizügigkeit. Personen aus diesen Ländern brauchen also keine Arbeitsbewilligung mehr.
Staatsangehörige aus einem EU/EFTA Land, können zwecks Stellensuche in die Schweiz einreisen, und müssen sich lediglich innert acht Tagen bei der Einwohnerkontrolle ihrer Wohnsitzgemeinde anmelden. Die Einwohnerkontrolle wird die Daten an das Migrationsamt weiterleiten, dieses erteilt dann eine Kurzaufenthaltsbewilligung von sechs Monaten mit dem Vermerk "Stellensuche". Wenn ein Arbeitsvertrag abgeschlossen wird, muss man sich erneut bei der Einwohnerkontrolle melden. Eine neue Aufenthaltsbewilligung ersetzt dann die bisherige. Wird innerhalb dieser sechs Monate keine Stelle gefunden, kann die Kurzaufenthaltsbewilligung um weitere sechs Monate verlängert werden.