deutsch
français
englisch
espagnol

Kinder

Von binationalen Kinder sprechen wir, wenn deren Eltern  zwei verschiedenen Nationalitäten und somit oft auch einen unterschiedlichen soziokulturellen Hintergrund haben. Rund 30% der pro Jahr in der Schweiz geborenen Kinder sind binational. Diese Kinder wachsen in einer bikulturellen Situation auf, welche einerseits von den unterschiedlichen Werte- und Erziehungsvorstellungen der Eltern, aber auch durch die Reaktionen der Umwelt geprägt werden kann. In bikulturellen Familien werden Welten zusammengeführt und neue transkulturelle Lebensformen realisiert. Diese bikulturellen Kinder sind in der Regel mehrsprachig, interkulturell geübt, flexibel und tolerant und dank dieser Sprach- und Kulturkompetenz für die Welt von heute gerüstet.
Die Kulturdifferenz darf aber auch nicht überbewertet werden, denn dass Vater und Mutter  unterschiedliche Erziehungsstile pflegen oder verschiedene Lebensauffassungen vertreten, gibt es auch in rein schweizerischen Familien. 

weiter zu: