deutsch
français
englisch
espagnol

Arbeitslosigkeit

Alle unselbständig Arbeitnehmende mit Wohnsitz in der Schweiz sind unabhängig von ihrer Staatszugehörigkeit gegen Arbeitslosigkeit versichert, sofern sie gewisse Voraussetzungen erfüllen:

Beitragszeiten:
Einen Anspruch auf Leistung besteht, wenn innerhalb der letzten zwei Jahre vor der Anmeldung mindestens 12 Monate Erwerbstätigkeit nachgewiesen werden kann, sogenannte Rahmenfrist. Diese Rahmenfrist kann verlängert werden, wenn Erziehungszeiten für Kinder unter 10 Jahren nachgewiesen werden.

EU/EFTA Staatsangehörige  können ihre in einem EU/EFTA Staat erworbenen Beitragszeiten anrechnen lassen, wenn sie nach der Einreise in die Schweiz eine  beitragspflichtige Beschäftigung ausgeübt haben.

Anspruch ohne Beiträge geleistet zu haben:

  • Ausbildung, Krankheit, Unfall oder Mutterschaft
  • Arbeitsaufenthalt von mehr als einem Jahr ausserhalb eines EU / EFTA Staates für Schweizer und Schweizerinnen    


Beitragsfrei versichert sind Arbeitsuchende nach:

  • Ehescheidung
  • Ehetrennung
  • Tod des Ehegatten  / der Ehegattin
  • Wegfall einer IV-Rente, wenn das Ereignis nicht länger als 1 Jahr zurück liegt und der Wohnsitz zum Zeitpunkt des Ereignisses in der Schweiz war.

Weitere Informationen unter: www.treffpunkt-arbeit.ch